Warenkunde -
Was steckt da in meiner Hofkiste?
Bild fehlt

Puntarella

Schon gewusst?

Puntarelle ist ein italienisches Gemüse aus der Familie der Zichorien und gehört zu den Korbblütlern (Asteraceae). Es ist ebenfalls unter den Namen Catalogna Soigata, Cicoria di Catalogna, Cicoria asparago bzw. Cataluna bekannt.

Wo kommt’s her?

Angebaut wird Puntarelle vorwiegend in Mittel- und Süditalien. Gerade in der Provinz Latium und dort vor allem in Rom findet sich dieses Gemüse auf vielen Speisekarten und ist fester Bestandteil der regionalen Küche. In Norditalien ist Puntarelle jedoch fast unbekannt.

Wie wird’s verwendet?

In südlichen Mittelmeerländern  dagegen ist er sehr beliebt. Er wird dort gerne als leicht gedünstetes  Gemüse zubereitet, aber auch als Salat, als Zwischengericht zum Beispiel gedünstet unter Pasta geschwenkt.

Der Löwenzahn/Catalogna besitzt unterhalb der Blätter  ein richtiges „Herz“, aus dem neue Blätter  hervorschießen.
Das innere des Catalonga ist dann die Puntarella.
Diese jungen Schoße werden ganz besonders geschätzt und mit etwas Butter, Knoblauch, Sardellen, an geschwenkt und mit etwas Peccorino bestreut.

Was bringt’s mit?

Puntarelle ist durch seine Bitterstoffe sehr gesund, so dass schon Hildegard von Bingen seine reinigende Wirkung zu schätzen wusste. Es enthält den Bitterstoff Cichorin und darüber hinaus Lactucin, Lactucoprikin, und Flavonoide. Geschmacklich erinnert Puntarelle an Chicorée-, bzw. Endiviensalat, ist jedoch nicht so bitter und hat eine nussige Note.