PORREE-REZEPTE

Zwiebel-Porree-Kuchen

 

Zutatenliste:

Hefeteig: 1 Pk. Trockenhefe, 300 ml Wasser, 500 g Mehl, Meersalz, 6 EL Olivenöl

Belag: 1 Gemüsezwiebel, 1-2 Porreestangen, 3 EL Olivenöl, 6-8 getrocknete Tomaten, 150 g Créme fraîche, Kräutersalz, Pfeffer

 

Hefe in lauwarmen Wasser auflösen. Mit Mehl, 1 Prise Salz und Öl in einer Küchenmaschine mit den Knethaken zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Abgedeckt 45 Min. an einem warmen Ort gehen lassen. 
Zwiebel in dünne Streifen schneiden. Porree putzen und in dünne Ringe schneiden. Tomaten in kleine Stücke schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebeln, Porree und Rosmarin 5 Min. andünsten, abkühlen lassen. Pflaumen waschen, entkernen und in Streifen schneiden. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Dünn mit Créme fraîche bestreichen. Salzen, pfeffern und die Zwiebeln-Porree-Mischung und Tomaten darauf verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad 
(Gas 4-5, Umluft 180 Grad) auf der untersten Schiene 15-20 Min. backen.