PAK CHOI-REZEPTE

Cannelés de Bordeaux

mit Orangenfilets

Zutatenliste:

1/4l Milch, 1 EL Butter, 1 TL Vanillemark, 50g Mehl, 125g Puderzucker, Salz, 1 Ei,  1 Eigelb, 1 TL Rum, 4 Orangen, 3 EL Orangenlikör, 1 EL brauner Zucker, je 1 MSP. Pfeffer, Piment und Muskatnuss, ½ TL Speisestärke 
 

Am Vortag die Milch und die Butter in einem Topf zum Kochen bringen und das Vanillemark zur Milch geben. Vom Herd nehmen. Das Mehl mit Puderzucker, 1 Prise Salz, Ei und Eigelb in einer Schüssel kräftig verrühren. Die Vanillemilch aufkochen lassen und mit dem Rum unter ständigem Rühren unter die Mehlmischung geben. Die Schüssel gut bedecken und den Teig im Kühlschrank mindestens 12 Std. – am besten über Nacht – ruhen lassen. Für die Orangenfilets eine Orangen heiß waschen und abtrocknen, die Schale abreiben und zum Trocknen auf einen Teller geben. Diese Orange auspressen. Die anderen Orangen schälen und filetieren. Den Orangensaft mit Orangenlikör, Zucker und den Gewürzen in einem Topf zum Kochen bringen. Die Stärke mit wenig kaltem Wasser anrühren und unter den Gewürzsud rühren, den Sud noch kurz weiterkochen, bis er andickt. Den Gewürzsud über die Orangenfilets gießen und gut abgedeckt im Kühlschrank– am besten über Nacht – ziehen lassen.

Am nächsten Tag den Backofen mit dem Ofengitter auf 230° vorheizen. Cannelés- oder Muffin Förmchen mit Butter einfetten. Die getrocknete Orangenschale sehr fein hacken und unter den Teig rühren. Den Teig auf die Förmchen verteilen (bis ½ cm unter den Rand und im Ofen (Mitte) 5 Min. backen, dann die Backofentemperatur auf 160° reduzieren und die Ofentür kurz öffnen. Die Cannelés in etwa 1 Std. dunkelgoldbraun backen (zuerst gehen die Törtchen stark auf, dann setzen sie sich wieder). Die Orangenfilets vorsichtig durchrühren. Die Cannelés noch warm aus den Förmchen stürzen und lauwarm mit den Orangenfilets angerichtet servieren.