ORANGEN-REZEPTE

Orangentäschchen

Zutatenliste:

Für den Mürbeteig (ergibt ca. 40 Stück)
300 g Weizenmehl, 1 Pr. Salz, 180 g Butter, 100 g Rohrohrzucker, 1 kleines Ei, 1 Pack. Vanillezucker, Schale einer halben Zitrone

Zum Füllen:
150 g gemahlene Mandeln, 100 g Rohrohrzucker, 1-2 Orangen (Saft und Schale)

Zum Bepinseln: 100 g Puderzucker, 3 EL Orangenlikör oder Orangensaft
 

Erst das Mehl, dann die übrigen Zutaten für den Teig in eine hochwandige Schüssel geben. Mit den Knethaken des Mixers alle Zutaten bei niedrigster Schaltstufe vermengen. Den Teig kalt stellen und mindestens 30 Minuten ruhen lassen. 
Für die Füllung Mandeln mit Zucker, geriebener Orangenschale u.- saft zu einer Paste verrühren. Den gekühlten Mürbeteig portionsweise 3-4 mm dick ausrollen. Runde Plätzchen von ca. 5 cm Durchmesser ausstechen. Jeweils ½ TL Füllung in die Mitte geben. Plätzchen zu Taschen zusammenschlagen und mit einem kleinen Kochlöffelstiel oder einer Gabel die Ränder zusammendrücken. So entsteht ein hübsches Muster. 
Auf mit Backpapier belegten Blechen bei 180 ° C in 12-15 Minuten hell backen. Puderzucker mit Orangenlikör oder Orangensaft verrühren und die noch heißen Plätzchen mit dem Guss bepinseln.