Warenkorb

Dein Warenkorb

Deine Bestellung zum
Bis zum änderbar!
Scheinbar gab es ein Problem beim Laden der Liefertermine. Bitte Lieferdatum auswählen
Es befinden sich Artikel mit Alkohol im Warenkorb. Die Lieferung darf nicht an Minderjährige erfolgen. Unser Fahrer wird dies bei der Auslieferung überprüfen.

Firmenname: Weingut Wick

Website: www.weingut-wick.com

Anschrift: Zeller Hauptstrasse 2, 67308 Zell im Zellertal

Weingut Wick

Bioqualität seit 1986 - über 35 Jahre ökologische Weinkultur

Martina und Jochen Wick sind Biowinzer der ersten Stunde und beinahe fast solange sind wir vom Biolandhof Hüsgen mit Ihnen betrieblich und freundschaftlich verbunden. 1986 waren Weinbauern, die sagten, sie wollen ihre Reben ökologisch anbauen, belächelte Außenseiter. Mittlerweile gibt es einen Lehrstuhl für ökologischen Weinbau an der Universität in Geisenheim. Immer mehr Menschen wollen voll und ganz genießen. Und dazu gehört nun mal der verantwortungsvolle Umgang mit Natur, gesundem Boden, Respekt vor allem, was ist.

Massenhaft Kalksteine liegen in den Rebzeilen des Weingutes Wick und speichern Sonnenwärme –die Bodenstruktur ähnelt dem der Champagne. Winde vom Donnersberg Richtung Rheinebene und geringe Niederschläge sorgen für ein einzigartiges Kleinklima, ideal für den ökologischen Anbau. Riesling und Burgundertypen gedeihen hier besonders gut, aber auch andere Schätze wie der rare Dunkelfelder, Regent, der wiederentdeckte Sankt Laurent, die geschätzte Diva Gewürztraminer und andere haben im Weingut Wick ein geliebtes Zuhause.

Neben vielen vorherigen Auszeichnungen ist das Weingut Wick erstmals im VINUM Weinguide 2019 in den Kreis der besten Weingüter Deutschlands aufgenommen worden.

Wick über Wick: „Wein kann berühren wie Musik, Malerei oder Skulptur. Wein IST Kultur, und hat eine sinnliche Dimension, über das Messbare hinaus. Unser Innerstes weiß, was echt, klar und aufrichtig ist und geht in Resonanz. Dann sind wir verbunden. Im Weingut lebt man mit seinen Reben, beständig und unerschütterlich in jahreszeitlichen Rhythmen. Das erdet.

 

"Alte Reben. Alte Stöcke. Keine Zöpfe. Zeit."