Pak-Choi-Röllchen

Zutaten

500 ml Gemüsebrühe, 75 g Dinkelino, 1 Pak-Choi, 1 Zwiebel, 2 EL Butter, 200 g Hackfleisch, 1 Ei, Salz, Pfeffer, 1 Prise Muskat, 1 Stange Lauch, 250 g Tomaten, 2 EL gehackte Petersilie, 100 g saure Sahne 

Zubereitung

Von der Gemüsebrühe etwa 1/8 L zum Kochen bringen. Den Dinkelino in die kochende Flüssigkeit hineinrieseln lassen und bei schwacher Hitze 15 Minuten kochen. Inzwischen den Pak-Choi putzen und in einzelne Blätter zerteilen. Die Blätter in kochendem Salzwasser 3 Minuten blanchieren und abschrecken. Auf einer Arbeitsfläche ausbreiten. Den Dinkelino aus dem Topf nehmen, abtropfen und abkühlen lassen. Die Zwiebel würfeln und glasig dünsten. Das Hackfleisch hinzufügen und braten. Dann abkühlen lassen. Das Ei in einer Schüssel verquirlen und mit dem Dinkelino und dem Hackfleisch vermengen. Das Ganze kräftig abschmecken und portionsweise auf den Pak-Choi Blättern verteilen. Die Blätter einrollen. Den Lauch putzen und in Ringe schneiden. Diese in Butter andünsten. Mit der restlichen Brühe auffüllen und die Röllchen nebeneinander hineinsetzen. Bei schwacher Hitze 20 Minuten ziehen lassen. Die Tomaten in kochendes Wasser tauchen, abschrecken und enthäuten. Von den Stielansätzen befreien und in kleine Würfel schneiden. Die Pak-Choi Röllchen aus dem Topf nehmen. Die Tomatenwürfel und die Petersilie zu dem Lauch geben und kurz erhitzen. Die saure Sahne dazugeben. Das ganze abschmecken und zu den Röllchen servieren.

 

zurück