OSTER-REZEPTE

Pâté de Pâques

Zutatenliste:

300 g Schweinehackfleisch, 200 g Hasenfleisch (ohne Knochen), 130 g Schinkenspeck, 1 Ei (roh) + 3 gekochte Eier, 1 Bunt Petersilie, Salz und Pfeffer.

Teig: 250 g Mehl + 125 g kalte Butter + 4-5 EL Wasser + 1 kleiner EL Salz 1 Eigelb + 2 EL Milch

 

Die Petersilie waschen und klein schneiden. Das ganze Fleisch wird durch einen Fleischwolf passiert und dann in eine Schüssel mit der Petersilie und 1 Ei gemischt. Jetzt kommen noch 8 bis 9 g Salz und 2 g Pfeffer dazu (und individuelle Ergänzungen) und alles zusammen kneten.

Den Teig zubereiten, also alle Zutaten zusammen kneten. Den Teig halbieren und 2 große Bänder ausrollen. Daraus 2 lange Bänder und 2 Ovale (oder rechteckig je nach Backform) schneiden - für den Boden und den Deckel. Es ist immer besser, die Form vorher einzufetten und leicht mit Mehl zu bestäuben, selbst wenn diese antihaftbeschichtet sein sollte. Die Teigbänder in die Form platzieren und gut auf der Seite eindrücken. Die Abdeckung muss richtig gut halten und dicht sein!

Dann kommt die Hälfte der Fleischmasse auf den Boden, dann die Eier auf die ganze Länge der Pastete und dann wird es mit dem Rest der Fleischmasse abgedeckt. Schön drücken, so dass es keine Luft zwischen den Eiern und der Fleischfüllung gibt. Jetzt kommt der Deckel oben drauf. Die Seiten des Teigs mit dem Deckel gut zusammendrücken, um die Pastete zu verschließen. Mit dem Rest Teig kann man ein bisschen dekorieren, Wichtig sind zwei kleine im Deckel. Dort kommen noch zwei Kamine (Röllchen) aus Backpapier oder Alu.

Jetzt die Pâté mit der Mischung aus Eigelb und Milch bepinseln und bei 185-190 °C Umluft für 50 bis 60 Minuten in den vorgeheizten Backofen.  

Wenn die Pâté fertig ist und aus dem Backofen kommt, sollte sie noch 20 Minuten abkühlen.

Als Tip: Man kann auch hier ein bisschen Likör mit ein wenig Gelatine kochen und dann in die kleine Löcher nachdem man die Kamine entfernt hat. (aber dann braucht die Pastete 1 Stunde Abkühlzeit!) 

Die schöne Überraschung kommt, wenn man die Pastete aufschneidet.

-----------

Merci Aurélie Bastian

https://www.franzoesischkochen.de/pate-de-paques-berrichon-osterpastete-aus-dem-berry/